header

Kinder lernen mit dem Kopf und mit dem Herzen. Das Vertrauen des Erwachsenen in die Fähigkeiten und Möglichkeiten jeden einzelnen Kindes und in die Kräfte, die in ihm stecken, bestimmt letztlich unsere pädagogische Grundhaltung und ist für uns Ausgangspunkt jeglichen pädagogischen Handelns.

Unser Leitprinzip

Durch vertrauensvolle Beziehungen schaffen wir jedem Kind Raum für individuelle Entffaltung.Mit den Eltern gehen wir eine starke Erziehungs- und Bildungspartnerschaft ein.

Für uns steht immer das Wohl Ihres Kindes an erser Stelle. Erfahren Sie mehr zu den Leitideen, die unserentäglichen Umgang mit den Kindern prägen.

Eingewöhnung

Wir legen großen Wert auf die behutsame Eingewöhnung der uns anvertrauten Kinder und arbeiten nach eigenen pädagogischen Leitlinien.

Raum für Freispiel

Wir bereiten bedarfs- und neigungsorientierte Aktivitäten für die Kinder drinnen und draußen vor, denn Spielen ist die elementarste Form des Lernens.

Bewegung, Sport und Spiel

Wir wollen, dass die Kinder:

  • die Welt mit allen Sinnen erfahren in der anregungsreichen Erlebniswelt unseres Kindergartens drinnen und draußen
  • ermutigt werden, ihre Fähigkeiten und Interessen zur Entfaltung zu bringen. Dies geschieht durch Förderung der Phantasie und Kreativitat
  • lernen, selbstständig zu handeln, wodurch ihr Selbstvertrauen und ihr Selbstbewusstsein gestärkt wird. Dazu gehört auch, eigenverantwortlich zu handeln und entscheiden zu können, mit wem, wo und womit möchte ich spielen und lernen.
  • in ihrem Sozialverhalten gefördert werden, z.B. durch Rücksichtnahme, Durchsetzungsvermögen, Hilfsbereitschaft, friedvolles Miteinander und Annahme des anderen mit seinen Stärken und Schwächen.

­